FANDOM


Die alte Guardianfarm wurde nach dem Update auf Minecraft 1.8 gebaut, um Rohstoffe zu erhalten. Aufgrund einer Seed-Änderung wurde ein Guardian-Spawnpunkt auf Land in der Nähe von Dreyfalls generiert und nur aufgrund einer kleinen Bucht bemerkt, in dem Guardians schwammen. Es wurden mehrere Trichter improvisiert gebaut, die die Guardians über Lava und Fallhöhe töteten und ihre Drops einsammelten. Angrenzend entstand während des Baus eine kleine Station im Steilhang eines angrenzenden Bergs, die der Wartung der Anlage diente. Für bessere Spawnraten gab es außerdem einen begehbaren Turm.
Guardianfarm (2014) West

Im Zuge des Server-Umzugs wurden die Gebiete mit der Farm gelöscht; an anderer Stelle entstand eine neue Guardianfarm, die den kompletten Spawnbereich ausnutzt, was bei der alten Guardianfarm nicht möglich war.